Minimalismus

Die Anderen machen nicht mit – Inspireren statt Missionieren

Minimalismus, Zero-Waste, Veganismus: Wenn wir uns für etwas richtig begeistern können, neigen wir dazu, sämtliche Informationen an unser Umfeld weiterzugeben. Das ist auch erst mal nicht schlimm. Allerdings kann ein gut gemeinter Ratschlag für das Gegenüber schnell missionierend wirken. Doch was kann man tun, um eine Person ebenfalls für unser Anliegen zu begeistern?

Muss ich jetzt alles wegwerfen?

Viele verbinden mit Minimalismus und dem damit verbundenen Aussortieren von Gegenständen Ressourcenverschwendung und haben Angst alles wegwerfen zu müssen. Diesmal möchte ich euch einige Möglichkeiten zeigen, wie ihr euren ausgemisteten Dingen ein zweites Leben geben könnt.

Minimalismus für Anfänger

Ihr seid inzwischen ganz begeistert von der Vorstellung, nur noch die Dinge zu besitzen, die euch glücklich machen? Ihr wollt am liebsten sofort loslegen und euren gesamten Hausrat auf den Kopf stellen? Dann habe ich einige Tipps für euch, wie euer Vorhaben gelingt.

Luxuslifestyle Zero-Waste?

Ein häufiges Argument gegen einen minimalistischen, nachhaltigen und insbesondere plastikfreien Lebensstil ist, dass sich dieser mit einem schmalen Geldbeutel nicht umsetzen ließe. Ich möchte heute verschiedene Bereiche des Lebens mit euch durchgehen und überprüfen, wie groß der Geldbeutel für ein möglichst nachhaltiges Leben denn wirklich sein muss.